Schriftgröße:
A
 
A
 
A
zur Stärkung der Zivilgesellschaft

der Verein

für gesellschaftspolitisches Engagement

der Verein

Der Verein Respekt.net ist ein überparteilicher Zusammenschluss von politisch interessierten Bürger*innen, die gesellschaftspolitisches Engagement erleichtern wollen. Für eine funktionierende Demokratie braucht es politisches Engagement in breiter Form. Der Verein Respekt.net entwickelt neue innovative Konzepte, um eine Teilnahme am politischen Prozess zu fördern und für alle zu ermöglichen.

Als erste konkrete Maßnahme hat der Verein Respekt.net im Jahr 2010 die Crowdfunding-Plattform Respekt.net gegründet. Auf dieser Online-Plattform werden Menschen mit engagierten Ideen potenziellen Unterstützer*innen präsentiert. Mit der Crowdfunding-Plattform Respekt.net will der Verein Respekt.net vor allem Einzelpersonen und kleinen Gruppen helfen, ein Forum für die Unterstützung ihres Engagements zu finden. Selbstverständlich steht die Plattform auch Vereinen und Unternehmen offen.

Mit der Kampagne "Orte des Respekts" zeichnen wir seit 2014 alle zwei Jahre zivilgesellschaftsliches Engagement aus und holne besondere Initiativen vor den Vorhang. 

Weitere Online-Initiativen des Vereins Respekt.net sind, in Kooperation mit Act.Now, die Transparenz-Plattform MeineAbgeordneten.at,die Plattform zur Sicherung der Qualität in der Gesetzgebung StarkeAbgeordnete.at und das Online-Magazin derdiedasRespekt.at, wo die Zivilgesellschaft zuhause ist.

Im Jahr 2021 hat der Verein Respekt.net gemeinsam mit den Initiativen IG Demokratie und mehr-demokratie! den ersten, österreichweiten Bürger*innenrat durchgeführt. Dieser Zukunftsrat behandelte das Thema “Demokratie” und zeigte ein klares Bild: Bürger*innen wollen, sollen und müssen besser eingebunden werden.

Das Wissen aus dem Zukunftsrat Demokratie nutzen wir ab dem Jahr 2022 im zweijährigen Zukunftsrat Verkehr, in welchem Bürger*innen gemeinsam Mobilität neu denken und Lösungsansätze für die problematische Verkehrssituation im Wiener Umland entwickeln. 

Das generelle Ziel des Vereins Respekt.net ist es, Vorhaben zu fördern, mit denen Bürger*innen sowie Organisationen das private, wirtschaftliche und öffentliche Leben in Österreich und Europa voranbringen.

Der Verein Respekt.net finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.